Haus- und fachärztliche Praxis

Ernährungsberatung

Wer übergewichtig ist,

ErnährungsberatungDas Körperfett ist ein Energiespeicher. Ein Kilo Körperfett (1000g) entspricht etwa 7000 kcal (kcal steht für Kilokalorien; im Allgemeinen einfach Kalorien genannt).

Wer übergewichtig ist, hat in der Vergangenheit ein Missverhältnis zwischen Energiezufuhr und -verbrauch geschaffen und somit dem Körper die Gelegenheit gegeben Reserven anzulegen. Diese versucht er zu schützen. Nur wenn die Energiezufuhr unter den Verbrauch absinkt kann man abnehmen.

Allerdings kann der Körper den Verbrauch auch drosseln. Jeder, der versucht abzunehmen, kann es an sich selbst beobachten: Wenn der Energieverbrauch um 1000 kcal unter der Energiezufuhr liegt, wird man träge, kann sich zu nichts aufraffen, denkt nur ans Essen.

Diese Zeichen sind an sich positive Signale, zeigen sie doch an, dass es jetzt an die Substanz geht. Deshalb lieber vor der Diät sechs Wochen lang an ein gesteigertes Bewegungsprogramm gewöhnen. Denn der innere Schweinehund ist ein Gewohnheitstier!

 Durch diese 10 Maßnahmen gelingt es, seinen Körper auf die Gewichtsabnahme vorzubereiten:
  • Zielgewicht und Zeitraum festlegen
  • einmal wöchentlich wiegen
  • das Gewicht jedesmal notieren
  • Täglich 30 Minuten zusätzliche Bewegung (die meisten Kalorien lassen sich mit Kraftübungen verbrauchen)
  • Fitness-App mit Handgelenkssensor besorgen und sich mit anderen austauschen. Das motiviert!
  • Täglich 3 Mahlzeiten im Abstand von 5-6 Stunden
  • Dazwischen nur Wassergetränke ohne Zucker oder Süßstoff (Süßstoff macht hungrig)
  • Süßigkeiten lieber zum Dessert als zwischendurch
  • Fett und vor allem Kohlenhydrate (=Stärke und Zucker) meiden
  • Sollte sich das Gewicht von Woche zu Woche nicht geändert haben: weitere Kalorien einsparen und Bewegungspensum erhöhen
  • Durchhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.